Sammlung mathematischer Modelle Home  |  Modelle  |  Hintergrund  |  Aktivitäten  |  Kontakt  
   
08_44


08_47


 08_112
Hyperbolischer Punkt

  
     
    

Modell  29  von  112
  voriges Modell nächstes Modell  
  Zurück zur Übersicht
Neue Suche
 
  Ausführliche Suche
Tangentialebene in einem hyperbolischen Punkt der Glockenfläche

Das Modell veranschaulicht, dass die Tangentialebene in einem hyperbolischen Punkt der Glöckenfläche diese in einer schleifenartigen Kurve schneidet, für die der Berührungspunkt ein Doppelpunkt ist.



Hintergrund:
Jede Drehfläche ist zu jeder ihrer Meridianebenen symmetrisch. Folglich sind auch die ebenen Schnitte einer Drehfläche bezüglich jener Meridianebene symmetrisch, die zur Schnittebene normal ist. Dieser Sachverhalt lässt sich an den Tangentialschnitten leicht nachvollziehen.


Fachgebiete des Modells:
Darstellende Geometrie; Konstruktive Geometrie; Differentialgeometrie

Das Modell lässt sich folgendem Thema zuordnen:
Drehflächen

Das Modell gehört zu folgender Gruppe von Modellen:
Glockenfläche

Das Modell erschien im Katalog der Firma Stoll (Rudolf Stoll KG; Lehrmodelle für Mathematik, Rudolf Stoll KG, Berlin NO 18 ) unter der Modellnummer 409. Hersteller war Rudolf Stoll K.G.. Es kostete ursprünglich 142,75. Es befindet seit 30.07.1958 in der Sammlung.

Literatur:
Brauner, Heinrich; Lehrbuch der Konstruktiven Geometrie, Springer, Wien 1986
Hohenberg, Fritz; Konstruktive Geometrie in der Technik, 3. Auflage, Springer-Verlag, Wien 1966
Wunderlich, Walter; Darstellende Geometrie I und II, Bibliographisches Institut, Mannheim 1966

Material:
Metall lackiert
Größe in cm:
35 x 14 x 20
Masse in Gramm:
940