*Wissenschaftliches Programm*   *Liste der Vortragenden*

Sektion 12
Freitag, 22.09.2000, 17.00–17.20 Uhr, WIL A 124

Ringe, deren projektive Gerade zusammenhängend ist

Andrea Blunck, Technische Universität Wien

Die projektive Gerade über einem Ring ist in natürlicher Weise mit einer symmetrischen Relation “distant” versehen. Daher lässt sie sich als Graph interpretieren, indem man je zwei distante Punkte durch eine Kante verbindet. Wir zeigen, dass die projektive Gerade genau dann zusammenhängend ist, wenn der zugrundeliegende Ring ein sogenannter GE2-Ring ist. Somit ist z.B. die projektive Gerade über dem Polynomring K[X, Y ] nicht zusammenhängend.