*Wissenschaftliches Programm*   *Liste der Vortragenden*

Sektion 6
Donnerstag, 21.09.2000, 16.30–16.50 Uhr, WIL C 229

Eigenwertprobleme und gestörte Matrizen

Georg Rex, Universität Leipzig

Das allgemeine Eigenwertproblem wird im Zusammenhang mit gestörten Matrizen betrachtet. Andererseits hängen gestörte Matrizen mit einem nichtlinearen Eigenwertproblem zusammen. Eine verallgemeinerte Perron-Frobenius-Theorie bildet die Basis für die Definition des „Singularitätsradius einer gestörten Matrix“, dessen Berechnung zur Klasse der NP-hard Probleme gehört. Es werden neue theoretische Ergebnisse zum Singularitätsradius als auch zu seiner Berechnung vorgestellt.