*Wissenschaftliches Programm*   *Liste der Vortragenden*

Sektion 
Dienstag, 19.09.2000, 15.00–15.20 Uhr, WIL C 107

Math-Net.De – Ausbau der Regionalstruktur

Jürgen Kallies, Universität Köln

Wolfram Sperber, ZIB Berlin

Math-Net basiert auf der freiwilligen Mitarbeit der Mathematical Community. Die Math-Net Aktivitäten in Deutschland werden von der IuK-Fachgruppe der DMV/ÖMG koordiniert. Um die Arbeit organisatorisch und technisch auf breite Schultern zu verteilen, wurden im Math-Net Projekt regionale Math-Net-Zentren, die ”Math-Net-Knoten”, aufgebaut. In diesen Zentren ist jeweils ein verantwortlicher Regionalbeauftragter des Math-Net eingesetzt worden. Die regionalen Knoten haben wichtige Aufgaben

im organisatorischen Bereich: u.a. stehen sie für die mathematischen Institutionen ihrer Region als kompetente Berater beim Aufbau von qualifizierten Informationen zur Verfügung,
im technischen Bereich: sie sammeln die Information der am Math-Net beteiligten Institutionen ihrer Region und erstellen daraus regionale Indexe. Diese Indexe sind die Basis sowohl für die regionalen als auch die zentralen Math-Net-Dienste.
Die Arbeit der regionalen Knoten ist also eine entscheidende Voraussetzung für den Erfolg und die Qualität des Math-Net. Die Regionalstruktur von Math-Net.de soll weiter ausgebaut werden:

Erarbeitung eines einheitlichen Konzeptes für die regionalen Math-Net-Dienste
Nutzung der regionalen Math-Net-Dienste als Basis für die zentralen Math-Net-Dienste
Weiterbildung der in den Institutionen verantwortlichen Fachinformationsbeauftragten
stärkere Integration der Regionalbeauftragten in die allgemeine Math-Net-Entwicklung
Der Vortrag stellt das Konzept der IuK-Fachgruppe für die künftige Regionalarbeit vor.