*Wissenschaftliches Programm*   *Liste der Vortragenden*

Sektion 4
Freitag, 22.09.2000, 14.00–14.20 Uhr, POT 251

Choquet-Theorie für metrische Räume

Thomas Okon, TU Dresden, Institut für Analysis

Es sei E ein normierter Raum. Das klassische Choquet-Theorem besagt, dass zu jedem konvexen kompakten Ø /= K  (_ E und jedem z  (- K ein W-Maß mz existiert, so dass

         integral 

f(z) <      f(t)dmz(t)
       ex(K)
(3)
für alle stetigen konvexen Funktionale f gilt. Wir verallgemeinern (3) auf metrische Räume, wobei Konvexkombinationen durch (nicht notwendig eindeutige) Lösungen von Variationsungleichungen erklärt werden. Zur Illustration wird u.a. der Satz von Krein-Milman in der hyperbolischen Ebene untersucht.