*Wissenschaftliches Programm*   *Liste der Vortragenden*

Sektion 5
Donnerstag, 21.09.2000, 14.45–15.30 Uhr, POT 361

Faktormodelle in der Kreditrisikomodellierung

Claas Becker, Deutsche Bank AG

Entscheidend für die Modellierung der Verlustverteilung eines Kreditportfolios ist die korrekte Prognose der Ausfallkorrelationen. Ein Faktormodell bietet hierbei die Möglichkeit, die Ausfallkorrelationen einer sehr großen Anzahl von Kreditnehmern mithilfe weniger Faktoren zu modellieren. Dadurch sinkt der Rechenaufwand beträchtlich. In dem Vortrag werden verschiedene Ansätze für geeignete Faktormodelle vorgestellt.