*Wissenschaftliches Programm*   *Liste der Vortragenden*

Sektion 5
Montag, 18.09.2000, 14.00–14.20 Uhr, POT 361

Dynamik des Ultimatum Spiels

Karl Sigmund, Universität Wien

Beim Ultimatum Spiel (Güth) haben zwei Spieler die Möglichkeit, eine Geldsumme aufzuteilen. Der eine Spieler macht einen Vorschlag. Wenn der zweite Spieler nicht zustimmt, bekommen beide nichts. Die meisten Spieler legen viel mehr Wert auf Fairness, als rational begründbar. Dieses Spiel wird mit Methoden der evolutionären Spieltheorie untersucht.