Sektion 17

Geschichte und Philosophie der Mathematik



Klaus Barner, Universität Kassel
Eine traurige Episode im Leben FERMATs
Dienstag, 19.09.2000, 14.30–15.20 Uhr, WIL B 321

Dieter Bauke, Gera
E. W. v. Tschirnhaus (1651 – 1708): Notizen zu einem Mathematik-Lehrbuch
Dienstag, 19.09.2000, 16.30–16.50 Uhr, WIL B 321

Harald Böhme, Universität Bremen
Zur Entstehung der sogenannten geometrischen Algebra
Dienstag, 19.09.2000, 14.00–14.20 Uhr, WIL B 321

Kai Hauser, Technische Universität Berlin
Was sind und was sollen neue Axiome?
Donnerstag, 21.09.2000, 15.00–15.20 Uhr, WIL B 321

Peter Schreiber, Universität Greifswald, Inst. für Mathematik und Informatik
Die wechselnde Rolle von Illustration und Visualisierung in der Mathematik
Montag, 18.09.2000, 15.00–15.50 Uhr, WIL B 321

Eberhard Schröder, Hirschberg
Geometrie in Dürers Kunst
Donnerstag, 21.09.2000, 14.00–14.45 Uhr, WIL B 321

Iouri Semenov, Universität München, Institut für Philosophie, Logik und Wiss.theorie
Funktional-ontologische Begründung der Mathematik und die Theorie vom Wachstum der Zahlenmengen
Dienstag, 19.09.2000, 17.00–17.20 Uhr, WIL B 321

Renate Tobies, Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik, Kaiserslautern
Mathematiker/innen auf dem Wege zum Beruf - eine Analyse von 3040 Berufsverläufen
Montag, 18.09.2000, 14.30–14.50 Uhr, WIL B 321

Peter Ullrich, Justus-Liebig-Universität Gießen
Der Briefnachlass von Friedrich Engel in Gießen
Dienstag, 19.09.2000, 16.00–16.20 Uhr, WIL B 321

Waltraud Voß, TU-Dresden; Arbeitstelle ”Geschichte der TU Dresden”
Mathematiker in der Naturforschenden Gesellschaft Isis zu Dresden
Montag, 18.09.2000, 14.00–14.20 Uhr, WIL B 321



 * als PS-Datei *   * als PDF-Datei *