Chair of Numerical Optimization

SOMMERsemester 2015

Allgemeiner Hinweis: Termine zur Einsichtnahme in eine Klausur aus einem vorhergehenden Semester finden Sie auf meiner Webseite, die zu dem jeweiligen Modul bzw. Semester gehört, vgl. dazu die Links unter Previous Semesters.
 
  • Die Einsichtnahme in diese Klausur findet am Montag, 19. Oktober 2015, 16:30 in WIL C307 Uhr statt. Es gibt keinen weiteren Termin zur Einsichtnahme in diese Klausur. Interessenten, die nach 17:00 Uhr kommen, kann die Einsichtnahme nicht mehr garantiert werden.

      • Diskrete Optimierung (Modul Math-Ma-DISOPT)

        • für Studierende der Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik (hier obligatorisch)
        • Vorlesungen und Übungen (3V+1Ü) montags, 2. DS in WIL C307 und donnerstags, 3. DS in WIL A120, 
        • erste Vorlesung am 13. April 2015
        • Einschreibung in der ersten Vorlesung am 13. April 2015 
        • Übungsaufgaben und ggf. weitere Materialien finden Sie hier
        • Die mündlichen Prüfungen finden in der Prüfungsperiode des SS 2015 statt. 
        • Kursassistent ist Dr. G. Scheithauer

  • Nichtkooperative Spiele (Modul Math-Ma-MMMA bzw. Math-Ma-SPIELT)

    • für Studierende der Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik
    • Vorlesungen und Übungen (3V+1Ü) jeweils montags, 5. DS in WIL C307 und donnerstags, 5. DS in WIL A120
    • Übungsaufgaben und ggf. weitere Materialien finden Sie hier
    • Einschreibung in der ersten Vorlesung am 13. April 2015
    • Kursassistent ist Dr. M. Herrich


  • Spezielle Kapitel der Mathematik (Teil II im SS 2015) (für Fakultät Maschinenwesen)

    • Vorlesungen im HSZ/AUDI jeweils dienstags, 1. DS
    • Übungen finden entsprechend  dem Zuordnungsplan statt. Die erste Übung findet in  der Woche vom 13. bis 17. April statt.
    • Die Übungsaufgaben und Hinweise zum Erwerb des Übungsheftes zu partiellen Differentialgleichungen finden Sie hier.
    • Die Beamerfolien zur Vorlesung finden Sie hier.
    • Kursassistentin ist Frau Magister Hanka Pfeifer
    • Einige Online-Übungsaufgaben (decken nicht den ganzen Stoff ab!)
    • Zusätzliche Klausurkonsultationen im SS 2015 ab 11. Juni 2015
    • Eine Klausur über den Stoff des ganzen Moduls fand am 10. August 2015 statt. Die Einzelheiten finden Sie in der Klausurankündigung. Die Aufgaben der Klausur finden Sie hier
    • Die Einsichtnahme in die Klausur vom 10. August 2015 findet am 19. Oktober 2015, ab 17:00 Uhr in WIL C307 statt. Wer bis 18:15 Uhr nicht erschienen ist, dem kann eine Einsichtnahme nicht garantiert werden. Einen weiteren Termin zur Einsichtnahme wird es nicht geben.
    • Eine weitere Klausur über den Stoff des ganzen Moduls fand am 22. Februar 2016 statt. Unabhängig von der Prüfungsordnung dauert die Klausurfür alle Teilnehmer 150 Minuten. Hier finden Sie die Raumzuordnung und weitere Hinweise. Die einzige Einsichtnahme in diese Klausur wird am 18. April 2016 (Montag) zwischen 17:00 und 18:00 Uhr in WIL C307 stattfinden. Es ist der Personalausweis oder Reisepass mizubringen. 
    • Erlaubte Hilfsmittel für Klausuren über Spezielle Kapitel der Mathematik sind eine Formelsammlung und ein Wörterbuch sowie zwei Blätter A4 (beschrieben und/oder bedruckt). Darüber hinaus gehende fachliche Unterlagen sind nicht gestattet. Die Benutzung von (Taschen-) Rechnern, Handys, Smartphones oder sonstigen elektronischen Hilfsmitteln ist untersagt.
    • Formelsammlungen (Auswahl, auch andere sind möglich):
      • Bartsch: Taschenbuch mathematischer Formeln, Fachbuchverlag
      • Bronstein/Semendjajew/Grosche/Zeidler: Teubner-Taschenbuch der Mathematik, Teubner Verlag
      • Bronstein/Semendjajew/Musiol/Mühlig: Taschenbuch der Mathematik, Harri Deutsch Verlag
      • Göhler: Höhere Mathematik: Formeln und Hinweise, Harri-Deutsch Verlag
      • Merziger u.a.: Formeln und Hilfen zur Höheren Mathematik, Binomi Verlag
      • Stöcker: Taschenbuch mathematischer Formeln und moderner Verfahren, Harri-Deutsch Verlag
      • Vetters: Formeln und Fakten, B.G. Teubner Verlagsgesellschaft





    Last Update:
    Author: Andreas Fischer