Bedienungsanleitung der Oberfläche – Intervall

˙

9.1.  Intervall

  9.1.1   Wurzel
Syntax:
INTERVALL  
   IntervallName = Zahl : Zahl  
   IntervallName = Zahl WURZEL Zahl  
   IntervallName = Zahl Intervallname +/- Zahl Intervallname +/-  
                      ... +/- Zahl Intervallname

Beispiel:
INTERVALL  
    Quinte = 3 : 2  
    Oktave = 2 : 1  
    Terz = 5 : 4  
    HalbTon = 12 WURZEL 2 "d.h. 12. Wurzel aus 2"  
    HalbTon2 = 1/12 Oktave  
    SynKomma = 4 Quint - 2 Oktave - Terz  
    grSekunde = 2 Quint - Oktave

Beschreibung:

INTERVALL eröffnet einen Definitionsblock für Intervalle. Wie aus den Beispielen ersichtlich, lassen sich Intervalle als Zahlenverhältnisse oder n-te Wurzeln definieren, oder aus bereits definierten Intervallen zusammensetzen. Zu beachten ist, dass bei der „Addition“ von Intervallen die entsprechenden Frequenzverhältnisse multipliziert werden; die Multiplikation eines Intervalls mit einer Zahl ergibt die entsprechende Potenz des ursprünglichen Frequenzverhältnisses.

˙

Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit