Bedienungsanleitung der Oberfläche – Batch-Modus

˙

5.4.3.  Batch-Modus

Wenn Sie in den Route nur MIDI-Dateien verwendet haben, bietet MUTABOR Ihnen an, das ganze im sogenannten Batch Modus auszuführen. Dabei werden die Dateien beim Drücken des Play-Knopfes auf einen Schlag übersetzt. Die Ausgabedateien verwenden dann exakt das gleiche Zeitformat (Speed, Ticks usw.) wie die Eingabedateien. Bei dieser Art der Übersetzung ist es natürlich nicht möglich, direkt während des Abspielens über Computertastatur die Logiken zu beeinflussen (wohl aber über die Harmonieanalyse). Die Anfangslogiken/Stimmungen stellt man wie gewöhnlich vor Drücken des Play-Knopfes ein.

Motivation/Technischer Hintergrund

Im live-Betrieb spielt MUTABOR die MIDI-Dateien Zeitraster von 2 Millisekunden ab. Die Ausgabe-MIDI-Dateien verwenden dies dann ebenfalls und haben daher eine etwas ungewöhnliche time base und leiden zusätzlich z.T. unter den Rundungsfehlern. Beim Batch Modus hingegen werden die originalen Timing-Daten verwendet.

Da man sich die Dateien im Batch Modus nicht anhören kann, empfiehlt es sich, die Dateien beim Experimentieren zunächst auf ein MIDI-Gerät auszugeben (zum hören), und erst dann, wenn man ein befriedigendes Ergebnis erreicht hat, die Eingabedateien im Batch Modus in Ausgabedateien zu übernehmen (zum weiterverarbeiten).

˙

Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit