Bedienungsanleitung der Oberfläche – Channel (MIDI-Kanäle)

˙

7.4.1.  Channel (MIDI-Kanäle)

Geben Sie an, welche MIDI-Kanäle auf dem Ausgabegerät verwendet werden dürfen. Achten Sie darauf, dass bei MUTABOR die Kanalzählung bei 0 beginnt, Sie können also maximal 0–15 angeben.

Je mehr Kanäle sie angeben, um so weniger Probleme gibt es bei der Klangausgabe von Akkorden (Da Mutabor für jeden klingenden Ton einen Kanal benötigt, können z.B. bei einer Einstellung von 0-7 nur maximal 8 Töne gleichzeitig erklingen. Bei einer Raschen Tonfolge mit einer nachhallenden Klangfarbe können bei knapp bemessener Kanalzahl „Jaul“-Effekte auftreten.)

Die Kanäle verschiedener Routen, die das gleiche Ausgabegerät verwenden dürfen sich auch überschneiden. Dies ist zu empfehlen, wenn Sie nicht von außerhalb die Klangfarben der Kanäle andern müssen, das so den einzelnen Routen u.U. mehr Kanäle zur Verfügung stehen. Eine interne Automatik verteilt dann jeweils die Kanäle nach aktuellem Bedarf, wobei Sie natürlich auch die aktuellen Klangfarben berücksichtigt.

Mit „OK“ können Sie ihre Eingaben bestätigen oder den Dialog mit Abbruch beenden ohne gemachte Änderungen zu übernehmen.

˙

Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit