Bedienungsanleitung der Oberfläche – Type (Typ des Ausgabegerätes)

˙

7.5.1.  Type (Typ des Ausgabegerätes)

Hier geben Sie den Grundtyp des Gerätes an. Es gibt drei mögliche Einstellungen, die anderen Eingaben des Dialogs passen sich dementsprechend an.

Type: MIDI device (MIDI-Gerät)
Wählen Sie diese Option, wenn das Gerät ein normales MIDI-Gerät sein soll (z.B. Synthesizer, Keyboard, Expander). Wählen Sie dann in der Liste Device name den MIDI-Port aus, an den dieses Gerät angeschlossen ist.

Bei „Bending range“ müssen die Bending range angeben, die auf diesem Gerät eingestellt ist.

Type: MIDI file (MIDI-Datei)
In diesem Fall werden die Daten in einer MIDI-Datei abgelegt. Geben Sie unter MIDI file name einen Namen für diese Datei an. Mit Durchsuchen können Sie auch den üblichen Dateien-Dialog öffnen und so die Datei angeben.

Bei „Bending range“ müssen Sie die Bending range angeben, die beim Abspeichern verwendet werden soll.

Type: GUIDO file (GUIDO-Datei)
Hiermit geben Sie an, dass die Musikdaten in eine GUIDO-Datei geleitet werden sollen. Geben Sie dazu unter GUIDO file name einen Namen für die gewünschte Datei ein. Mit Durchsuchen können Sie auch den üblichen Dateien-Dialog öffnen und so die Datei angeben.

Mit „OK“ können Sie ihre Eingaben bestätigen oder den Dialog mit „Abbruch“ beenden ohne gemachte Änderungen zu übernehmen. Mit „Löschen“ können Sie das Gerät aus der Konfiguration entfernen; die Daten dieser Route werden dann nirgendwo ausgegeben, können aber evtl. zum Steuern einer Box verwendet werden.

Wenn ein Ausgabegerät im Routen-Fenster mehrmals auftaucht, ist trotzdem stets dasselbe Gerät gemeint. Es ist dann egal, auf welches Gerät Sie klicken, es öffnet sich stets der selbe Dialog.

˙

Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit