˙

Programmier- und Bedienungshandbuch

MUTABOR

Ein computergesteuertes Musikinstrument
zum Experimentieren mit
Stimmungslogiken und Mikrotönen

Volker Abel, Peter Reiss,
Rüdiger Krauße und Tobias Schlemmer
Programmversion 3.0x (2006)

©1991, 1992 Volker Abel & Peter Reiss
©2006 TU Dresden, Institut für Algebra
 Verfügbare Formate dieses Handbuchs
  Vorwort
 Einschränkung der Gewährleistung
   Einschränkung der Gewährleistung
 Warenzeichen
   Warenzeichen
I  Einleitung
1  Das Konzept von MUTABOR
 1.1  Ausführbare Mikrotöne
 1.2  Mutierende Stimmungen
 1.3  Einsatz dieser Dokumentation
 1.4  Womit anfangen?
2  Die Installation der Software
 2.1  Installation auf Festplatte
 2.2  Installation auf anderen Medien
 2.3  Anschluss des Synthesizers
  2.3.1  Synthesizer mit Klaviatur
  2.3.2  Separate Klaviatur
3  MUTABOR starten
4  Die Entwicklung von Logikprogrammen
 4.1  Stimmungslogiken programmieren
 4.2  Die Schritte einer Programmentwicklung
  4.2.1  Datei auswählen
II  Beschreibung der Programmiersprache
5  Tonsysteme
 5.1  Die vier Parameter eines Tonsystems
  5.1.1  Die Töne der Fundamentaltonleiter
  5.1.2  Die Breite der FT
  5.1.3  Die Verankerungstaste
  5.1.4  Das Periodenintervall
 5.2  Eine mathematische Betrachtung
 5.3  Hilfsmittel: Intervalle und Töne
  5.3.1  Intervalldeklarationen
  5.3.2  Tondeklarationen
  5.3.3  Zusammenfassung
 5.4  Tonsystem-Deklaration
 5.5  Beispiele für Tonsysteme
  5.5.1  ’Reines’ C-Dur
  5.5.2  Einige gleichschwebende Temperaturen
  5.5.3  Eine pentatonische Skala
6  Umstimmungen
 6.1  Grundlage für mutierende Stimmungen
  6.1.1  Das aktuelle Tonsystem
  6.1.2  Die zwei Umstimmtypen
 6.2  Absolute Umstimmungen
  6.2.1  Verändern des Periodenintervalls
  6.2.2  Verändern der Verankerungstaste
  6.2.3  Verändern der Breite der FT
  6.2.4  Verändern der Töne der FT
 6.3  Relative Umstimmungen
 6.4  Umstimmungsbünde
7  Logiken
 7.1  Der Auslöser
 7.2  Die Einstimmung
  7.2.1  Eine Randbemerkung
 7.3  Harmonien als Auslöser für Umstimmungen
  7.3.1  Die Projektionstonleiter
 7.4  Harmoniedeklarationen
  7.4.1  Eine Anmerkung
 7.5  Der Aktionsteil
  7.5.1  Eine Randbemerkung
 7.6  Differenziertere Harmonieanalyse
8  Komplexe Stimmungslogiken
III  Fortgeschrittenes Programmieren
9  Resumée
 9.1  Statische Tonsysteme
  9.1.1  Beispiel: Pythagoreïsche Tonleiter auf den weißen Tasten
 9.2  Einfache Umstimmungen
 9.3  Logiken
10  Umstimmungen mit Parametern
11  Differenziertere Harmonieanalyse
 11.1  Harmonieformen
 11.2  Der ausgezeichnete Parameter „ABSTAND“
12  Anweisungen, Auslöser und Aktionen
 12.1  Umstimmungsbünde mit Parametern
 12.2  Auswählende Umstimmungsbünde
 12.3  Kommunikation – MIDIOUT und MIDIIN
13  Noch mehr über Aufrufe
 13.1  Direkte Umstimmungsbünde
 13.2  Wer darf wen aufrufen ?
14  Beschreibung interner Vorgänge
 14.1  Grundsätzliches
 14.2  Handhabung von Grenzfällen
 14.3  Über Rundungsfehler
 14.4  Arbeitsweise der Synthesizer-Treiber
  14.4.1  Die Entfesselung der Mikrotöne
  14.4.2  Unbedingt beachten...
  14.4.3  Korrektur von Frequenzen
15  Simulation verschiedener Instrumente
16  Kommentare
A  Programmiersprache – Zusammenfassung
 A.1  Intervalle und Töne
 A.2  Tonsysteme
 A.3  Umstimmungen und Verwandte
 A.4  Harmonien und Logiken
  A.4.1  Komplizierte Fälle
B  Änderungen der Sprachsyntax (2.0 2.1/3.0)
C  Fehlerursachen
 C.1  Fehlermeldungen des Compilers
  C.1.1  Allgemeine Fehler
  C.1.2  Doppeldeklarationen
  C.1.3  Undefinierte Symbole
  C.1.4  Bereichsüber- bzw. -Unterschreitungen
  C.1.5  Parameterfehler
  C.1.6  Gegenseitige Abhängigkeiten
  C.1.7  Syntaxfehler
 C.2  Warnungen
 C.3  Sonstige Fehler
  C.3.1  Es ist nichts zu hören
  C.3.2  Die Intonation ist verkehrt
  C.3.3  Es sind immer zwei Töne zu hören
  C.3.4  Das Instrument ist nur monophon spielbar
  C.3.5  Es bleiben ungewollt Töne liegen
D  Beschreibung der Demonstrationslogiken „demo.mut“
 D.1  G – Gleichstufige Temperaturen
 D.2  H – Historische Stimmungen
 D.3  N – Tonales Netz
 D.4  O - Obertöne
 D.5  Modifizieren der Demo-Logiken
E  Beispiele auf Diskette
F  Glossar
G  Schlussbemerkung
Index

˙
Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit