Programmier- und Bedienungshandbuch – Über Rundungsfehler

˙

14.3.  Über Rundungsfehler

Das Laufzeitmodul von MUTABOR arbeitet bei der internen Speicherung von Tonfrequenzen mit einer Genauigkeit von 108 Cent. Es ist zwar möglich, dass bei ständig durchgeführten relativen Umstimmungen unter bestimmten Umständen irgendwann einmal hörbare Fehl-Stimmungen auftreten, die durch Rundungsfehler verursacht wurden, jedoch wird dieser Fall in der Praxis wohl kaum eintreten.

Falls Sie das Gefühl haben sollten, dass das Laufzeitmodul trotz korrekter Stimmungslogik falsch intoniert, so ist es ratsam, erst einmal den internen Zustand mittels der Protokollfunktionen abzufragen und erst bei Nichtübereinstimmung mit der Erwartung und nach eingehender Prüfung des Logikprogramms auf einen Programmfehler in der MUTABOR-Software zu schließen...

Noch eine Bemerkung über absichtliche Rundungen: wenn ein Tonsystem der Breite 15 der Umstimmung

UMSTIMMUNG  Halbieren = [ << @/2 >> ]

ausgesetzt ist, so wird der bei der Rechnung entstehende Nachkommawert einfach abgeschnitten. Das resultierende Tonsystem wäre also hier von der Breite 7.

˙

Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit