Programmier- und Bedienungshandbuch – Eine Randbemerkung

˙

7.2.1.  Eine Randbemerkung

Sie können jetzt eine „leere“ Logik programmieren:

LOGIK  
    Leer Taste L = [ ]

Der Sinn einer solchen Logik ist folgender: nehmen wir an, Sie hätten eine mutierende Stimmung programmiert, auf ihr gespielt und einen Punkt erreicht (sprich: eine Stimmung), den Sie gerne unverändert weiterspielen wollen. Leider würde die Automatik der mutierenden Stimmung diesen gewünschten Zustand bald wieder verlassen.

Wenn Sie nun eine „leere“ Logik aktivieren, so wird, da sie keine Einstimmung hat, eben der aktuelle gewünschte Zustand beibehalten; und, da in der leeren Logik keine Aktionen definiert sind, dieser Zustand auch nicht verändert.

Doch nun wird es Zeit, von solchen statischen Logiken zu den mutierenden, automatischen Logiken zu kommen.

˙

Deutsch English
©2006
Letzte Veröffentlichung auf dem Server:
Mittwoch, 29. März 2006, 13.51 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit