Bevor es zu den ersten Übungsaufgaben und damit dem Abschluss des ersten Kapitels geht, ist es noch interessant einen Blick auf mögliche Fehlerausgaben von matlab zu werfen. Das heißt, was passiert bei falschen Eingaben und wie reagiert matlab auf solche Dinge bzw. wie sind etwaige Fehlermeldungen zu interpretieren. Daher folgt eine kleine Liste häufiger Fehler. Es ist stets hilfreich sich mit den Fehlermeldungen auszukennen, um mögliche Probleme zu beheben.

  • ??? Undefined function or variable 'x'.
    Dieser Fehler tritt auf, wenn man versucht eine Variable oder Funktion zu nutzen, die matlab nicht bekannt ist. Mit einem Blick auf den Workspace-Bereich lässt sich dies leicht feststellen. Schwieriger ist es jedoch, wenn man versucht eine nicht-definierte Funktion zu nutzen. Dies kann verschiedene Ursachen haben. Zum einen könnte es sein, dass man den Namen der Funktion falsch eingetippt hat. Zum anderen könnte es bei selbstgeschriebenen Funktionen sein, dass sie sich nicht im aktuell angewählten Ordner befindet.

  • ??? Error using ==> mtimes. Inner matrix dimensions must agree.
    Diese Fehlermeldung gibt zwei Auskünfte. Der erste Abschnitt sagt aus, dass es beim Nutzen der Funktion "mtimes" einen Fehler gab. Der zweite Teil stellt dann heraus, warum es zu diesem Fehler kam. In diesem Fall handelt es sich dabei um nicht korrekte Matrixdimensionen. Das könnte daran liegen, dass zwei Vektoren, die addiert werden sollen nicht die gleiche Dimension haben oder das bei der Multiplikation zweier Matrizen die Spaltenanzahl des ersten Faktors nicht der Zeilenanzahl des zweiten Faktors entspricht.

  • ??? Subscript indices must either be real positive integers or logicals.
    Wie im Kapitel Variablen angesprochen, kann man in matlab jeden beliebigen Variablennamen vergeben. So könnte es auch passieren das man die Abkürzung cos, die eigentlich dafür da ist den Kosinus einer reellen Zahl auszurechnen, umdefiniert. Versucht man dann wieder beispielsweise cos(pi) auszurechnen, kann er dies nicht ausrechnen, da für matlab cos nun keine Funktion mehr ist, sondern eine Matrix und er versucht den pi-ten Eintrag ausgeben, was natürlich nicht geht, da die Einträge mit natürlichen Zahlen durchnummeriert sind.

  • ??? Attempted to access b(5); index out of bounds because numel(b)=4.
    Dieser Fehler tritt dann auf, wenn man versucht auf das Element einer Matrix (Vektor) zuzugreifen, das gar nicht existiert. Das heißt, es passiert wenn man sich beispielweise einen Vektor b = [3 4 5 6] definiert und dann b(5) anfordert. Denn man möchte, dass matlab einem das fünfte Element des Vektors b ausgeben soll, was aber, wie man sieht, gar nicht vorhanden ist. Daher kommt es zu diesem Fehler, der einem nichts weiter sagt, als dass kein Zugriff erfolgen konnte, weil der Vektor nicht entsprechend definiert ist bzw. das gewünschte Element nicht existiert.

News

01. April 2015 | Grundversion verfügbar

Inhalt:

Marcus Bether, Michael Klöppel

Technische Umsetzung:

Marcus Bether, Michael Klöppel

Kontakt:

Jörg Wensch
E-Mail: