Im vierten Kapitel haben Sie die wichtigsten Grundlagen zum Thema der optischen Gestaltung kennengelernt. Sie sollten nun in der Lage sein verschiedene Funktionen egal ob 2D oder 3D grafisch darzustellen. Des Weiteren können Sie nun mit dem fprinft-Befehl Texte formatieren oder Tabellen erstellen und ausgeben. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die wichtigsten Befehle.

matlab-Befehl Bedeutung
fprintf('') Gibt den Text aus der zwischen den Hochkommas steht.
fprintf('%d',a) Gibt den Text aus der zwischen den Hochkommas steht und ersetzt den Platzhalter mit der entsprechenden Variablen.
plot(x,y) Zeichnet alle Paare (x,y) und verbindet diese zu einem 2D-Graphen.
plot(x,y,'r','x') Zeichnet die Funktion mit den angegebenen optischen Anpassungen.
surf(x,y,z) Stellt die Punkte (x,y,z) in der figure da und verbindet diese zu einem 3D-Graphen.

Damit schließt das vierte Kapitel und somit ist das Tutorial fast beendet. Sie sollten nun alle Kenntnisse erlangt haben um komplexere Aufgaben zu lösen, wobei Sie Funktionen und Skripte gemeinsam nutzen sowieso eine optisch ansprechende Ausgabe gestalten können. Im letzten Kapitel finden Sie eine solche komplexere Aufgabe, um die gerlernten Inhalte anzuwenden und zu verbinden.

News

01. April 2015 | Grundversion verfügbar

Inhalt:

Marcus Bether, Michael Klöppel

Technische Umsetzung:

Marcus Bether, Michael Klöppel

Kontakt:

Jörg Wensch
E-Mail: