Auswahlseite LV-Katalog / back 

Sommersemester 2018: Online-Lehrveranstaltungskatalog
Summer term 2018: Course Catalogue

Abkürzungen / abbreviations:
V, VO = Vorlesung / lecture, Ü = Übung / problem class, T = Tutorium / tutorial, S = Seminar / seminar
Categories: Zielgruppe = audience, Klassifizierung = classification, Inhalt = Curriculum, Einschreibung = inscription, Leistungsnachweis = type of examination,
Dozent/Zeit/Ort = Lecturer/Time/Venue

Lehrveranstaltungen in englischer Sprache oder mit der Option "nach Absprache in englischer Sprache"
Courses with English language option

  
Modul Math Ba ALGSTR Algebraische Strukturen: Algebraic Number Theory
3+1+0 F01/132
Zielgruppe Bachelor-Studiengang Mathematik (6. Sem.), für Master Höheres Lehramt an Gymnasien = Angebot für Modul Math-MaL-VERT-G im 2. Sem.; für Diplomstudiengang Informatik = MODUL INF-D-920 'Vertiefung im Nebenfach',
Vorkenntnisse - Vorlesung ALGZTH Elemente der Algebra und Zahlentheorie,
- linear algebra
Inhalt 2. Teil des Moduls Math Ba ALGSTR
Algebraic number theory is a branch of number theory that uses the techniques of abstract algebra to study the integers, rational numbers, and their generalizations. Number-theoretic questions are expressed in terms of properties of algebraic objects such as algebraic number fields and their rings of integers, finite fields, etc. These properties, such as whether a ring admits unique factorization and the behavior of ideals, can resolve questions of primary importance in number theory, like the existence of solutions to Diophantine equations. The main topics which will be discussed in the course are principal ideal domains, integral elements, Noetherian rings, discrete valuation rings, Dedekind domains, decomposition of a prime ideal in a field extension, class group, and Dirichlet unit's theorem.
Bibliography: J. Neukirch: Algebraic Number Theory, P. Samuel: Algebraic Number Theory, J.-P. Serre: Local Fields
Einschreibung   1. Vorlesung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Legrand    V    Mo / Mon    5. DS (14:50-16:20)   WIL C133            
  Legrand    V    Do / Thu    5. DS (14:50-16:20)   WIL C133       Übung integriert   21.02.2018: Änderung Dozent   
  
Modul Math Ma DISMAT: Modelltheorie / Model Theory
3+1+0 F01/143
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik, Informatik (Master und Diplom mit Nebenfach Mathematik)
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Algebra, Geometrie und diskrete Strukturen'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Algebra, Geometrie und diskrete Strukturen'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Vorkenntnisse Kompetenzen aus dem Gebiet der algebraischen Strukturen auf Bachelor-Niveau sind von Vorteil.
Einschreibung   -
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Bodirsky    V    Mo / Mon    3. DS (11:10-12:40)   WIL C203            
  Bodirsky    V    Mi / Wed    2. DS (09:20-10:50)   WIL A120       Übung integriert     
  
Modul MN-SEGY-MAT-MVERT: Algebraic Number Theory
3+1+0 F01/132+
Zielgruppe Staatsexamen: Höheres Lehramt an Gymnasien, optional im 10. Sem., Angebot für Modul Modul MN-SEGY-MAT-MVERT: Mathematische Vertiefung
Vorkenntnisse - Vorlesung ALGZTH Elemente der Algebra und Zahlentheorie,
- linear algebra (ggf. Absprache mit dem Dozenten)
Inhalt 2. Teil des Moduls Math Ba ALGSTR
Algebraic number theory is a branch of number theory that uses the techniques of abstract algebra to study the integers, rational numbers, and their generalizations. Number-theoretic questions are expressed in terms of properties of algebraic objects such as algebraic number fields and their rings of integers, finite fields, etc. These properties, such as whether a ring admits unique factorization and the behavior of ideals, can resolve questions of primary importance in number theory, like the existence of solutions to Diophantine equations. The main topics which will be discussed in the course are principal ideal domains, integral elements, Noetherian rings, discrete valuation rings, Dedekind domains, decomposition of a prime ideal in a field extension, class group, and Dirichlet unit's theorem.
Bibliography: J. Neukirch: Algebraic Number Theory, P. Samuel: Algebraic Number Theory, J.-P. Serre: Local Fields
Einschreibung   in der 1. Vorlesung
Leistungsnachweis   Prüfung nach Absprache mit dem Dozenten
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Legrand    V    Mo / Mon    5. DS (14:50-16:20)   WIL C133            
  Legrand    V    Do / Thu    5. DS (14:50-16:20)   WIL C133       Übung integriert   21.02.2018: Änderung Dozent   
  
Algebra: International Seminar (in englischer Sprache)
0+2+0 F01/156
Zielgruppe Mathematische Masterstudiengänge, Studierende Computational Logic, Doktoranden, Gäste
Inhalt Im Seminar kommen bevorzugt aktuelle Forschungsergebnisse zur Diskussion, insbesondere solche, die von Mitgliedern und Gästen des Instituts für Algebra erarbeitet werden. Weil meist ausländische Wissenschaftler teilnehmen, ist die Arbeitssprache Englisch.
Einschreibung   -
Leistungsnachweis   nach Vereinbarung
Internet  Aktuelle Vorträge
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Lehtonen    S    Fr / Fri    4. DS (13:00-14:30)   WIL C204            
  
Modul INF-D9-20: Algebraic Number Theory (= Math Ba ALGSTR)
3+1+0 F01/132*
Zielgruppe für Diplomstudiengang Informatik = MODUL INF-D-920 'Vertiefung im Nebenfach'
Vorkenntnisse - Vorlesung ALGZTH Elemente der Algebra und Zahlentheorie,
- linear algebra (ggf. Absprache mit dem Dozenten)
Inhalt 2. Teil des Moduls Math Ba ALGSTR
Algebraic number theory is a branch of number theory that uses the techniques of abstract algebra to study the integers, rational numbers, and their generalizations. Number-theoretic questions are expressed in terms of properties of algebraic objects such as algebraic number fields and their rings of integers, finite fields, etc. These properties, such as whether a ring admits unique factorization and the behavior of ideals, can resolve questions of primary importance in number theory, like the existence of solutions to Diophantine equations. The main topics which will be discussed in the course are principal ideal domains, integral elements, Noetherian rings, discrete valuation rings, Dedekind domains, decomposition of a prime ideal in a field extension, class group, and Dirichlet unit's theorem.
Bibliography: J. Neukirch: Algebraic Number Theory, P. Samuel: Algebraic Number Theory, J.-P. Serre: Local Fields
Einschreibung   1. Vorlesung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Legrand    V    Mo / Mon    5. DS (14:50-16:20)   WIL C133            
  Legrand    V    Do / Thu    5. DS (14:50-16:20)   WIL C133       Übung integriert   21.02.2018: Änderung Dozent   
  
Modul Math Ma WIA: Internetseminar Functional Calculus
0+2+0 F01/240
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik u.a. Interessenten
Klassifizierung Master Math: Pflichtmodul.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Master WMath: Pflichtmodul.
Einschreibung   über OPAL, siehe Webseite Seminare
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Internet  Info-Seite
OPAL  Für OPAL-Einschreibung siehe Info-Seite Seminare
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Chill    V    Do / Thu    4. DS (13:00-14:30)   WIL C104            
  
Modul Math Ma DYSYSV: Dynamische Systeme – Moderne Konzepte und Anwendungen
3+1+0 F01/241
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik; Master Physik - Nebenfach Mathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich'.
Vorkenntnisse -Grundkenntnisse zu Differential- bzw. Differenzengleichungen.
Inhalt Schwerpunkte der LV sind grundlegende Konzepte der Regelungstheorie, insbes. für lineare Systeme, wie z.B. Steuerbarkeit, Beobachtbarkeit und Eingangs-Ausgangs-Stabilität. Weiterführende Themen sind u.a. Analyse im Frequenzbereich und optimale Steuerung.
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Siegmund    V    Di / Tue    4. DS (13:00-14:30)   WIL C133            
  Siegmund    V    Mi / Wed    3. DS (11:10-12:40)   WIL C129       Übung integriert     
  
Modul Math Ma GEOGT: Geometrische Gruppentheorie
3+1+0 F01/343
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Algebra, Geometrie und diskrete Strukturen'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Algebra, Geometrie und diskrete Strukturen'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Vorkenntnisse laut Modulbeschreibung
Einschreibung   1. Vorlesung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: English)
Dozent/Zeit/Ort Dowerk    V    Di / Tue    2. DS (09:20-10:50)   WIL C102          22.03.2018: Raumänderung eingetragen   
  Dowerk    V    Do / Thu    3. DS (11:10-12:40)   WIL C307       Übung integriert     
  
Modul Math Ma MANA: Methoden der Analysis
3+1+0 F01/244
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Algebra, Geometrie und diskrete Strukturen'
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Algebra, Geometrie und diskrete Strukturen'
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich'.
Vorkenntnisse laut Modulbeschreibung
Einschreibung   in der Vorlesung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Hornung    V    Di / Tue    5. DS (14:50-16:20)   WIL A221            
  Hornung    V    Mi / Wed    5. DS (14:50-16:20)   WIL C129       Übung integriert     
  
Modul Math Ma WIA: Vektorbündel, charakteristische Klassen und K-Theorie / Vector bundles, characteristic classes and K-theory
2+2+0 F01/341
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik u.a. Interessenten
Klassifizierung Master Math: Pflichtmodul.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Master WMath: Pflichtmodul.
Inhalt Deutsch:
Diese Veranstaltung (gemischt als Vorlesung / Seminar organisiert) ist als Vertiefung in Algebraischer Topologie gedacht. In der algebraischen Topogie ist der sogenannte Satz vom gekämmten Igel bekannt, welcher besagt, dass es auf der zweidimensionalen Sphäre kein stetiges nirgends verschwindendes Vektorfeld existiert. Tatsächlich ist diese Behauptung die Manifestation einer tieferen Verbindung zwischen algebraischer Topologie und ihrer Invarianten und der Theorie von Vektorbündeln – stetigen Familien von Vektorräumen über einem topologischen Raum (ein Beispiel ist das Tangentialbündel einer Mannigfaltigkeit). Die untersuchung dieser Verbindung hat in der zweiten Hälfte vom 20. Jahrhundert die algebraische Topologie stark geprägt und hat insbesondere zur Entdeckung der K-Theorie geführt, die heutzutage nicht nur eine wichtige Rolle in der Mathematik spielt, sondern auch Anwendungen in der Festkörperphysik gefunden hat (Klassifikation von topologischen Isolatoren). In dieser Veranstaltung werden wir Grundlagen der Vektorbündeltheorie, der K-Theorie und ihrer Zusammenhänge mit anderen Invarianten der algebraischen Topologie (Homologie/Kohomologie) kennenlernen.
Englisch:
This course (a mix of a lecture course and a seminar / reading group) is continuing with algebraic topology. Classic algebraic topology serves us with the famous 'hairy ball theorem' which says that there is no nowhere vanishing continuous vector field on a two-dimensional sphere. This theorem is actually a manifestation of a deeper connection between algebraic topology and theory of vector bundles – continuous families of vector spaces over a topological space (e.g. the tangent bundle of a manifold). The investigation of this connection has greatly influenced algebraic topology in the second part of the 20th century and lead to the discovery of K-theory which not only plays a prominent role in modern mathematics, but also has some applications in the solid state physics (in classifying topological insulators). In this course we will learn theory of vector bundles, K-theory and their connections to more "classical" invariants of algebraic topology (homology/cohomology).
Einschreibung   Einschreibung über OPAL
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Internet  Info-Seite Seminare
OPAL  Für OPAL-Einschreibung siehe Info-Seite Seminare
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: English)
Dozent/Zeit/Ort Thom / Alekseev    V/S    Mo / Mon    3. DS (11:10-12:40)   WIL C133            
  Thom / Alekseev    V/S    Di / Tue    3. DS (11:10-12:40)   WIL C133          13.04.2018: Änderung für Zeit und Ort eingetragen   
  
Modul Math Ma WIA: Geometrische Flüsse
2+2+0 F01/340
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Pflichtmodul.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Master WMath: Pflichtmodul.
Einschreibung   über OPAL, siehe Webseite Seminare
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Internet  Alle Informationen zum Seminar
OPAL  Für OPAL-Einschreibung siehe Info-Seite Seminare
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Jachan    V    Mi / Wed    4. DS (13:00-14:30)   WIL A120            
  Jachan    Ü    Do / Thu    6. DS (16:40-18:10)   WIL C103            
  
Modul Math Ma MMRM: Modelle und Methoden der Reinen Mathematik
3+1+0 F01/350
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik u.a. Interessenten
Klassifizierung Master Math: Pflichtmodul.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Master WMath: Pflichtmodul.
Einschreibung   Einschreibung über OPAL
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Krähmer    V    Mi / Wed    2. DS (09:20-10:50)   WIL C129            
  Krähmer    V    Do / Thu    5. DS (14:50-16:20)   WIL C102            
  
Arbeitsgruppentreffen Geometrie
0+2+0 F01/356
Zielgruppe Masterstudiengänge Mathematik und Technomathematik u.a. Interessenten
Inhalt This is the ”Monday seminar“ where members of our research group give talks on their research or other interesting mathematics we try to understand together (usually related to our research interests). Everybody is welcome to attend and to contribute.
Einschreibung   -
Leistungsnachweis   -
Internet  Aktuelle Vorträge
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Thom / Alekseev    S    Mo / Mon    5. DS (14:50-16:20)   WIL A317            
  Thom / Alekseev    S    Mo / Mon    6. DS (16:40-18:10)   WIL A317          17.04.2018: Raumänderung eingetragen   
  Bitte beachten: am 7. Mai und am 28. Mai abweichend im Raum WIL C 105
  
Modul Math Ma STOCHP: Stochastische Prozesse
3+1+0 F01/444
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Analysis und Stochastik'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Analysis und Stochastik'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienbereich Stochastik
Vorkenntnisse Kompetenzen aus dem Modul Math-Ma-WTHM.
Inhalt siehe Modulbeschreibung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort Schilling    V    Mo / Mon    1. DS (07:30-09:00)   WIL C204            
  Schilling    V    Di / Tue    1. DS (07:30-09:00)   WIL C204       Übung integriert     
  
Modul Math Ma VMPV: Versicherungsmathematik - Prognoseverfahren
3+1+0 F01/445
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Analysis und Stochastik'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Analysis und Stochastik'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienbereich Stochastik
Vorkenntnisse Kompetenzen aus dem Modul Math-Ma-VMRM.
Inhalt siehe Modulbeschreibung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Behme    V    Mo / Mon    2. DS (09:20-10:50)   WIL A124            
  Behme    V    Do / Thu    4. DS (13:00-14:30)   WIL A120       Übung integriert     
  
Modul Math Ma MMAM: Modelle und Methoden der angewandten Mathematik
3+1+0 F01/450
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math, TMath, WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, als Modul MMAM oder MMRM möglich
Vorkenntnisse Wahrscheinlichkeitstheorie mit Martingalen; empfohlen: Finanzmathematik
Inhalt Finanzmarktmodelle in stetiger Zeit, Lokale und stochastische Volatilitätsmodelle, Zinsstrukturmodelle, Arbitragetheorie in stetiger Zeit, Numerische Methoden, ggf. fraktionelle Modelle und/oder Levy-Modelle
Einschreibung   in der Vorlesung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: English)
Dozent/Zeit/Ort Keller-Ressel    V    Mo / Mon    5. DS (14:50-16:20)   WIL C104            
  Keller-Ressel    V    Do / Thu    3. DS (11:10-12:40)   WIL C104            
  
Modul Math Ma WIA: Quantitative Risk Theory
2+2+0 F01/440
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Pflichtmodul.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Master WMath: Pflichtmodul.
Inhalt In this class we will study and discuss various concepts of quantitative risk theory and their applications in different areas of science. Hereby we mainly follow the book Klüppelberg, Straub, Welpe: 'Risk - A Multidisciplinary Introduction'. Needed prerequisites are standard concepts of probability theory and/or statistics as taught in undergraduate classes. The language (English/German) of this class will be chosen upon demand."
Einschreibung   über OPAL, siehe Webseite Seminare
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Internet  Info-Seite Seminare
OPAL  Für OPAL-Einschreibung siehe Info-Seite Seminare
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Behme    V    Di / Tue    4. DS (13:00-14:30)              
  Behme    V    Di / Tue    5. DS (14:50-16:20)            11.04.2018: Änderung für beide Zeiten eingetragen   
  
Arbeitsgemeinschaft Analysis & Stochastik
0+2+0 F01/460
Zielgruppe Masterstudiengänge Mathematik und Wirtschaftsmathematik
Vorkenntnisse Stochastics, Analysis
Inhalt Selected topics from real and stochastic Analysis.
Einschreibung   -
Leistungsnachweis   -
Internet  Aktuelle Vorträge
Sprache / Language  English
Dozent/Zeit/Ort AG Ana&Sto    S    Do / Thu    14:00-16:00 Uhr   WIL A124            
  
Modul Math Ma PDENMW: Numerik mit partiellen Differentialgleichungen – weiterführende Konzepte
3+1+0 F01/545
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Vorkenntnisse Grundkenntnisse der Numerik von partiellen Differentialgleichungen; Grundwissen in Differentialgeometrie ist wünschenswert
Inhalt Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt bei der numerischen Analysis von Finiten Elemente Methoden zur Behandlung partieller Differentialgleichungen auf und in Untermannigfaltigkeiten.
Einschreibung   1. Vorlesung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Hardering    V    Mo / Mon    5. DS (14:50-16:20)   WIL C204            
  Hardering    V    Di / Tue    2. DS (09:20-10:50)   WIL C129       Übung integriert     
  
Modul Math Ma SCCOMP: Wissenschaftliches Rechnen – Fortgeschrittene Aspekte
3+1+0 F01/642
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Vorkenntnisse Kompetenzen aus den Gebieten Modellierung und Simulation auf Bachelor-Niveau und abhängig von der inhaltlichen Ausrichtung ggf. Grundkenntnisse zu partiellen Differentialgleichungen auf Bachelor-Niveau.
Einschreibung   1. Lehrveranstaltung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: English)
Dozent/Zeit/Ort Voigt / Salvalaglio    V    Di / Tue    4. DS (13:00-14:30)   WIL A124          17.04.2018: Änderung eingetragen: (Di statt Mo)   
  Voigt / Salvalaglio    V    Mi / Wed    2. DS (09:20-10:50)   WIL A124       Übung integriert     
  
Modul Math Ma SCPROG: Objektorientiertes Programmieren mit Java
2+2+0 F01/643
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zum Studienschwerpunkt 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Inhalt Die grundlegenden Konzepte objektorientierter Programmiersprachen wie Klassen, Vererbung, Datenkapselung, Überladung, Polymorphie, Late Binding, generische Typen und Ausnahmen werden anhand von Beispielen in Java erklärt und im Computerpraktikum zur Lösung typischer Aufgaben eingesetzt. Teile der umfangreichen Java-Klassenbibliothek, insbesondere Collections und Concurrency-Klassen, werden ebenfalls behandelt.
Einschreibung   1. Lehrveranstaltung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: English)
Dozent/Zeit/Ort Walter    V    Di / Tue    6. DS (16:40-18:10)   WIL C133            
  Walter    Ü    Do / Thu    6. DS (16:40-18:10)   WIL B221/P       Übung integriert     
  
Modul Math Ma MKMECH: Mathematische Kontinuumsmechanik
3+1+0 F01/646
Zielgruppe Mathematische Masterstudiengänge sowie Studierende Physik, Maschinenbau
Klassifizierung Master Math: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich, gehört zu den Studienschwerpunkten 'Analysis und Stochastik' und 'Numerik, Optimierung, Modellierung und Simulation'.
Master WMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Vorkenntnisse Empfohlen sind Grundkenntnisse zu partiellen Differentialgleichungen und zur Funktionalanalysis.
Einschreibung   1. Lehrveranstaltung
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Neukamm    V    Di / Tue    4. DS (13:00-14:30)   WIL A124            
  Neukamm    V    Fr / Fri    4. DS (13:00-14:30)   WIL A124       Übung integriert     
  
Modul Math Ma WIA: PDEs and Manifolds
2+2+0 F01/640
Zielgruppe Master-Studiengänge Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik
Klassifizierung Master Math: Pflichtmodul.
Master TMath: Wahlpflichtmodul im Mathematischen Wahlpflichtbereich.
Master WMath: Pflichtmodul.
Inhalt In this class, numerical methods for partial differential equations with the domain a manifold or the range a manifold, will be studied and discussed. We want to look at the implementation of these methods and get an understanding of applications for PDEs on and in manifolds. Examples of the considered methods include the surface finite element method, trace FEM, diffuse interface and levelset methods. Needed requirements are a basic knowledge of numerical methods for PDEs, like the finite element method, and some programming skills. The course will be in English on request.
Einschreibung   über OPAL, siehe Webseite Seminare
Leistungsnachweis   laut Modulbeschreibung
Internet  Info-Seite Seminare
OPAL  Für OPAL-Einschreibung siehe Info-Seite Seminare
Sprache / Language  English on request (Summer term 2018: German)
Dozent/Zeit/Ort Praetorius    V    Mo / Mon    4. DS (13:00-14:30)   WIL C204            
  Praetorius    Ü    Mi / Wed    6. DS (16:40-18:10)   WIL B221/P            





 Autor: Christiane Weber